• Pille danach kaufen
  • Kaufen Levonelle
  4 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Comodo Trusted Site Seal

PiDaNa (Levonelle) ist ein Notfallverhütungsmittel, das nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen wird, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Möchten Sie PiDaNa bestellen, müssen Sie unseren kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer Angaben entscheidet unser Ärzteteam, ob die PiDaNa bedenkenlos eingenommen werden kann. Im Anschluss wird das Präparat durch unsere Versandapotheke per UPS Expressversand bereits am nächsten Werktag an die gewünschte Adresse zugestellt.

Bestellen Sie PiDaNa (Levonelle)

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • 6h 36min für eine Lieferung am Mittwoch
Bestellen Sie jetzt PiDaNa (Levonelle)

Kann ich die PiDaNa (Levonelle) online kaufen?

PiDaNa (Levonelle) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um PiDaNa (Levonelle) zur Notfallverhütung online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, PiDaNa (Levonelle) bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für PiDaNa aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich PiDaNa rezeptfrei kaufen?

Seit März 2015 gibt es die Pille danach rezept­frei in der Apotheke. Original PiDaNa (Levonelle) kann online bei medilico anhand eines online Rezepts bestellt werden und wird per Expressversand geliefert.

Was ist PiDaNa (Levonelle) und wofür wird es angewandt?

PiDaNa (Levonelle) ist ein orales Notfallverhütungsmittel, auch „Pille danach“ genannt. Das Medikament wird nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen und soll eine mögliche Schwangerschaft verhindern. Das Präparat enthält das Hormon Levonorgestrel in hoher Dosierung und verzögert den Eisprung bzw. erschwert den Transport der Eizelle in den Eileitern.

Die Pille danach ist keine Abtreibungspille. Hat der Eisprung bereits stattgefunden oder sich ein befruchtetes Ei bereits eingenistet, hat PiDaNa keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Schwangerschaft. PiDaNa sollte ausschließlich in Notfällen und nicht zur regulären Empfängnisverhütung eingenommen werden.

Für wen ist PiDaNa (Levonelle) geeignet?

Das Notfallverhütungsmittel ist für Frauen ab einem Alter von 18 Jahren geeignet. Wenn ein anderes Verhütungsmittel versagt hat, zum Beispiel, wenn die Antibabypille vergessen wurde oder das Kondom gerissen ist, kann PiDaNa eingenommen werden, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Das gilt jedoch nur bei rechtzeitiger Einnahme bis spätestens 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr.

Frauen, die auf den Inhaltsstoff Levonorgestrel allergisch reagieren, an einer tiefen Venenthrombose, Lebererkrankung oder Krebs leiden, dürfen die PiDaNa nicht einnehmen und sollten sich bei einem Arzt bezüglich möglicher Alternativen informieren. Frauen, die an Diabetes mellitus, Gefäßerkrankungen oder Bluthochdruck leiden sowie ein erhöhtes Risiko für eine Eileiterschwangerschaft aufweisen, sollten die PiDaNa ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht anwenden.

Aufbewahrung & Entsorgung von PiDaNa (Levonelle)

PiDaNa ist so aufzubewahren, dass es von Kindern nicht erreicht werden kann. Die Lagertemperatur des Medikamentes sollte 25 °C nicht überschreiten. Außerdem darf es nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwendet werden.

Nicht verwendete oder abgelaufene Pillen können im Hausmüll entsorgt werden. Das Präparat darf auf keinen Fall über die Toilette entsorgt werden, da Kläranlagen nicht in der Lage sind, die Hormone aus dem Abwasser herauszufiltern. Grundsätzlich können nicht verwendete bzw. abgelaufene Medikamente in der Apotheke zur Entsorgung abgegeben werden.

PiDaNa (Levonelle) Wirkung: Wie funktioniert PiDaNa?

Der Grund für die nachträgliche Schutzwirkung von Levogynon konnte bisher noch nicht vollständig aufgeklärt werden. Feststellbar ist jedoch, dass durch das Hormon Levonorgestrel, ein künstliches Gelbkörperhormon, dem Körper vermittelt wird, dass bereits eine Befruchtung stattgefunden hat.

Da dem Körper signalisiert wird, dass bereits eine Vereinigung von Spermien und Eizelle stattgefunden hat, wird kein weiterer Eisprung ausgelöst. Da die Pille danach nur einmalig eingenommen wird, wird der Eisprung nicht vollständig unterdrückt, sondern lediglich mehrere Tage nach hinten verschoben.

Das Hormon Levonorgestrel verdickt außerdem den Zervixschleim und hindert somit die Spermien am Eindringen in die Gebärmutter. Es wird angenommen, dass ebenfalls die Einnistung einer Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut erschwert wird.

Wie sicher ist PiDaNa (Levonelle)?

Mit einem Pearl-Index von 1 bis 30 je nach Einnahmezeitpunkt, ist die "Pille danach" nicht mit der Sicherheit anderer Verhütungsmittel wie z.B. der Antibabypille zu vergleichen. Wird Levogynon einen Tag nach dem ungeschützten Verkehr eingenommen, wirkt sie jedoch mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 %, unter der Voraussetzung, dass noch kein Eisprung bzw. Befruchtung stattgefunden hat.

Die Chance auf eine wirksame Verhütung sinkt bei der Einnahme zwischen 25 und 48 Stunden. Die Wahrscheinlichkeit zur wirksamen Schwangerschaftsverhütung sinkt während diesem Zeitraum bereits auf 85 %.

PiDaNa (Levonelle): Einnahme und Dosierung

PiDaNa wird zwischen 24 und 72 Stunden nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen. Nach diesem Zeitraum kann PiDaNa nicht mehr die gewünschte Wirkung entfalten und sollte dann nicht mehr eingenommen werden, da die Befruchtung bereits stattgefunden hat. Der Körper würde außerdem mit dem Medikament nur unnötig belastet werden.

Aufgrund der hohen Dosierung von 1500mcg Levonorgestrel pro Tablette, sollte die Pille danach nur ein mal pro Zyklus eingenommen werden und eignet sich nicht zur regelmäßigen Anwendung. Die Einnahme erfolgt schnellstmöglich nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr oral mit etwas Wasser.

Nebenwirkungen

Jedes Arzneimittel kann Nebenwirkungen zur Folge haben, so auch Levogynon. Die Nebenwirkungen müssen jedoch nicht bei jeder Frau auftreten. Bei den meisten gesunden Frauen treten keine Nebenwirkungen auf.

Sehr häufig berichten Frauen von Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, Schmerzen im Unterbauch sowie Juckreiz nach der Einnahme der PiDaNa. Häufig können Durchfall, Erbrechen, Schwindel und ein verspäteter Menstruationseintritt beobachtet werden.

Selten treten verstärkte Regelschmerzen und Bauchschmerzen auf. Die Nebenwirkungen sollten innerhalb kurzer Zeit von alleine wieder abklingen. Ist dies nicht der Fall, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen

Die Wirkung von PiDaNa kann durch folgende Arzneimittel abgeschwächt werden:

  • Ritonavir (zur Behandlung von AIDS)
  • Arzneimittel, die Johanniskraut enthalten (zur Behandlung von depressiven Verstimmungen)
  • Primidon, Carbamazepin, Barbiturate, Phenytoin (zur Behandlung von Epilepsie)
  • Griseofulvin (bei schweren Pilzerkrankungen)
  • Rifabutin und Rifampicin (zur Behandlung von Tuberkulose)

Der aktive Wirkstoff Levonorgestrel kann die Nebenwirkungen einiger Medikamente verstärken, wie zum Beispiel die Nebenwirkungen von Ciclosporin. Die PiDaNa enthält Laktose, bei akuter Laktoseintoleranz sollte vor der Einnahme ein Arzt konsultiert werden.

Leidet die Patientin während der Einnahme von PiDaNa an Durchfall oder einem grippalen Infekt, kann die Wirkungsweise beeinträchtigt werden. Die gleichzeitige Anwendung von Antibiotika kann ebenfalls die Wirkung der PiDaNa beeinflussen.

Wann darf PiDaNa (Levonelle) nicht eingenommen werden?

PiDaNa darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit auf den Wirkstoff Levonorgestrel oder auf die anderen Bestandteile des Arzneimittels vorliegt. Bei einigen Erkrankungen wie zum Beispiel bei Gefäßerkrankungen, bei Bluthochdruck (Hypertonie), bei Diabetes mellitus oder bei einem erhöhten Risiko einer Eileiterschwangerschaft ist die Anwendung von PiDaNa meist nur unter ärztlicher Kontrolle möglich.

Die Einnahme vonPiDaNa ist bei folgenden Erkrankungen nicht ratsam und unter Umständen sogar verboten:

  • Blutungen aus der Scheide, für die es keine plausible Erklärung gibt
  • schwere Lebererkrankungen
  • Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane
  • Venenverstopfungen, wie zum Beispiel tiefe Venenthrombose
  • Brusterkrankungen
So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für PiDaNa (Levonelle)

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie PiDaNa (Levonelle)

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt PiDaNa (Levonelle)
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
6h 36min für eine Lieferung am Mittwoch