• Evra
  • Evra Pflaster
  5 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Comodo Trusted Site Seal

Evra ist ein transdermales Pflaster mit den Hormonen Ethinylestradiol und Norelgestromin zur hormonellen Empfängnisverhütung. Um Evra zu kaufen, muss unser Arzt ein Rezept ausstellen. Hierzu füllen Sie einfach unseren medizinischen Online-Fragebogen aus. Unser Arzt evaluiert aufgrund Ihrer Angaben, ob Evra für Sie die passende Verhütungsmethode ist. Bereits am folgenden Werktag wird Evra bequem per Expressversand an Ihre Wunschadresse zugestellt.

Bestellen Sie Evra Pflaster

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
Bestellen Sie jetzt Evra Pflaster

Kann ich das Evra Verhütungspflaster online kaufen?

Das Evra Verhütungspflaster ist ein verschreibungspflichtige hormonelle Verhütugsmethode und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um das Evra Pflaster zur hormonelle Empfängnisverhütung online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, das Evra Verhütungspflaster bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für das Evra Verhütungspflaster aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich das Evra Verhütungspflaster rezeptfrei kaufen?

Das original Evra Verhütungspflaster rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, für welches Sie ein gültiges Rezept von einem Arzt benötigen. Von Angeboten im Internet, welche das Evra Verhütungspflaster rezeptfrei anbieten, sollten Sie absehen, da es sich hierbei um gefährliche Fälschungen handelt, die Ihrer Gesundheit schaden.

Nur die Rezeptausstellung für das Evra Verhütungspflaster

Der Rezeptausstellungsservice beinhaltet die Online-Konsultation, Rezeptausstellung und Expressversand. Nach überprüfen Ihrer medizinischen Angaben, stellt unser Arzt das Rezept für das Evra Verhütungspflaster aus. Dieses wird Ihnen bereits am nächsten Werktag mit dem UPS 24h Expressversand zugestellt. Nachdem Sie Ihr Rezept erhalten haben, können Sie es in einer Apotheke Ihrer Wahl einlösen und das verschriebene Präparat zum Apothekenpreis erwerben.

Was ist Evra und wofür wird es angewandt?

Evra ist ein transdermales Pflaster zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung. Transdermal bedeutet so viel wie "durch die Haut". Das Pflaster enthält zwei verschiedene synthetische Sexualhormone: das Östrogen Ethinylestradiol und das Gestagen Norelgestromin.

Da es über zwei Hormone verfügt, wird es von Medizinern auch als kombiniertes hormonales Kontrazeptivum (KHK) bezeichnet. Die Wirkstoffe gelangen nach ihrer Passage über die Hautbarriere in den Blutkreislauf.

Für wen ist Evra geeignet?

Evra ist für Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren geeignet. Für diese Altersgruppe ist die Wirksamkeit und Sicherheit für das Hormonpflaster belegt.

Vor der Verwendung von Evra empfiehlt es sich, Risikofaktoren in Hinblick auf Thrombosen, Herzinfarkt, Schlaganfall oder krankhaft erhöhten Cholesterinspiegel abklären zu lassen. Gleichfalls sinnvoll ist, den Hormonstatus zu kontrollieren. So kann der Arzt mit anderen kombinierten hormonalen Kontrazeptiva Vergleiche ziehen und herausfinden, ob Evra das passende Verhütungsmittel ist.

Aufbewahrung und Entsorgung von Evra

Evra sollte in der Originalverpackung, die vor Feuchtigkeit und Licht schützt, aufbewahrt werden. Von einer Lagerung im Kühlschrank sollte abgesehen werden. Die Hormonpflaster sollte unbedingt für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

In einer Zeit nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum darf Evra nicht mehr anwendet werden. Das angegebene Datum bezieht sich dabei auf den letzten Tag des jeweils aufgedruckten Monats.

Auch, wenn die Pflaster gebraucht sind, enthalten sie immer noch aktive Hormone, die die Umwelt belasten. Evra sollte aufgrund dessen auf keinen Fall die Toilette hinunter gespült werden. Gebrauchte Arzneimittel können in der Apotheke, im Schadstoffmobil oder Hausmüll (schwarze Restmülltonne) entsorgt werden. Die Möglichkeiten werden je nach Bundesland anders gehandhabt. Apotheken informieren über regionale Richtlinien bezüglich der Entsorgung.

Welche Wirkstoffe sind in Evra enthalten?

Im Verhütungspflaster Evra sind die synthetisch hergestellten Hormone Ethinylestradiol und Norelgestromin enthalten. In einem Pflaster befinden sich 0.6 mg Ethinylestradiol und 6 mg Norelgestromin.

Ethinylestradiol ist ein synthetisch hergestelltes Östrogen, ein Derivat des weiblichen Hormons Estradiol. Es verfügt über eine stärkere östrogene Wirkung als das natürliche Östrogen, dem es sehr ähnlich ist. Ethinylestradiol wird im Körper jedoch langsamer abgebaut als das natürliche Östrogen. Zusammen mit Gestagenen spielen Östrogene eine wichtige Rolle bei der Steuerung des Zyklus.

Norelgestromin ist ein aktiver Metabolit des Norgestimats. Norgestimat ist ein synthetisches Gestagen, auch als Gelbkörperhormon bezeichnet. In seiner Wirkung ähnelt es dem natürlichen Gelbkörperhormon Progesteron.

Evra Wirkung: Wie funktioniert Ethinylestradiol und Norelgestromin?

Das transdermale Pflaster Evra wirkt wie eine Einphasenpille und gibt die Hormone Ethinylestradiol und Norelgestromin gleichzeitig ab. Diese Wirkstoffkombination wirkt auf die Struktur der Schleimhaut im Gebärmutterhals. Damit wird es den Spermien erschwert, in die Gebärmutter einzudringen. Ebenso wirkt sich das Wirkstoffduo auf den Eisprung aus und unterdrückt diesen.

Wie sicher ist Evra?

Das Verhütungspflaster Evra ist so sicher wie die Antibabypille und besitzt eine Wirksamkeit von 99 %, sofern das Pflaster richtig angewendet wird. Evra besitzt einen Pearl-Index von 0,90.

Jedoch kann sich die Wirksamkeit des Pflasters bei Frauen ab einem Körpergewicht von 90 kg vermindern. Das Risiko einer Schwangerschaft steigt durch Fehler bei der Anwendung, so wie bei anderen Mitteln zur Schwangerschaftsverhütung auch. In Studien wurde jedoch bisher nur die Wirksamkeit bei Frauen zwischen 18 und 45 Jahren belegt.

Das Pflaster besitzt auch beim Sport, in der Sauna oder im Schwimmbad eine gute Haftfähigkeit. Sollte es sich dennoch einmal lösen, ob ganz oder nur teilweise, so darf es nur wieder aufgeklebt werden, sofern es sich noch sicher aufkleben lässt. Wenn es nicht mehr hält, muss innerhalb von 24 Stunden ein Neues aufgeklebt werden. Innerhalb dieser Zeitspanne bleibt der Empfängnisschutz erhalten.

Dosierung und Anwendung von Evra

Evra enthält 0.6 mg Ethinylestradiol und 6 mg Norelgestromin. Das Pflaster wird auf trockene, saubere, gesunde sowie unbehaarte Hautstellen am Bauch, Gesäß, Oberkörper oder der Außenseite des Oberarms aufgeklebt. Auf gerötete, gereizte oder gar verletzte Haut darf Evra nicht geklebt werden. Außerdem darf das Pflaster nicht zu nahe der Brüste aufgebracht werden.

Die Klebestelle sollte beim Aufbringen eines neuen Pflasters gewechselt werden, um mögliche Hautreizungen zu vermeiden. Falls sich das Pflaster ablöst, sollte ein neues aufgeklebt werden, damit die empfängnisverhütende Wirkung nicht beeinträchtigt wird.

Wie wende ich Evra richtig an?

Evra wird 21 Tage in Folge angewendet. Danach folgen 7 pflasterfreie Tage. Damit beträgt der Anwendungszyklus 28 Tage. Das erste Pflaster wird in den ersten 24 Stunden der Blutung aufgeklebt, also am ersten Tag des Zyklus und es wird 7 Tage lang getragen.

Am 8. Tag wird das Pflaster gewechselt, ebenso am 15. Tag des Zyklus. Ab 22. Zyklustag wird das Pflaster abgenommen und für 7 Tage lang kein neues aufgetragen. Die Monatsblutung (Entzugsblutung) sollte 1 bis 2 Tage nach Absetzen des Pflasters eintreten.

Nach dieser Woche ohne Pflaster beginnt der nächste Anwendungszyklus. Beträgt die pflasterfreie Zeit versehentlich mehr als 7 Tage, so sollten die nächsten 7 Tage neben dem Evra Pflaster eine zusätzliche Verhütungsmethode anwendet werden, um vor einer Schwangerschaft zu schützen.

Nebenwirkungen von Evra

Bei jedem Arzneimittel kann es zu Nebenwirkungen kommen, so auch beim Evra Hormonpflaster. Die Nebenwirkungen müssen jedoch nicht bei jeder Frau auftreten.

Selten treten Flüssigkeitseinlagerungen im Körper, Schwellungen von Füßen, Beinen, Händen und Armen, Hautausschlag oder vaginaler Ausfluss auf. Leichte Blutungen, Übelkeit, Brustspannen oder Schmierblutungen können in den ersten 3 Zyklen auftreten. Im Normalfall gehen diese Probleme von selbst wieder vorüber.

Gelegentliche Nebenwirkungen können vermehrter Appetit, Hautrötungen, verminderte Libido, Schlafprobleme, Scheidentrockenheit und Bluthochdruck sein. Häufig berichten Frauen von Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und Brustspannen.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen (Warnhinweise)

Bei gleichzeitiger Einnahme von Arzneimitteln während der Anwendung des Evra Pflasters kann es zu gegenseitigen Wechselwirkungen kommen.

Möglicherweise kann es durch das nicht-steroidale Antirheumatikum Etoricoxib zu verstärkten Nebenwirkungen kommen, da das Mittel die Ethinylestradiol-Konzentration im Körper erhöht.

Manche Wirkstoffe können den Abbau der Hormonkombination Ethinylestradiol-Norelgestromin beschleunigen und damit ihre Wirkung verringern. Darunter fallen beispielsweise folgende Wirkstoffe:

  • Johanniskraut
  • HIV-Mittel Nevirapin und Ritonavir
  • Barbiturate (Schlafmittel)
  • Antiepileptika
  • Bosentan (Mittel gegen Lungenhochdruck)
  • Antibiotika wie Penicillinen und Tetrazyklinen

Ebenso kann Evra die Verstoffwechslung anderer Arzneimittel beeinträchtigen. In diesem Fall ist es wichtig Schilddrüsen-, Leber-, Nebennieren- und Nierenfunktionstests durchführen zu lassen sowie notwendige Blutwerte zu kontrollieren, um eine Dosisanpassung vorzunehmen.

Wann darf Evra nicht angewendet werden?

Evra darf nicht angewendet werden bei bestehenden Risikofaktoren für die Entstehung einer Arterienverstopfung wie beispielsweise:

  • erblicher Fettstoffwechselstörung
  • Zuckerkrankheit mit Schädigungen der Blutgefäßen
  • schwerer Bluthochdruck

Ebenso darf das Hormonpflaster nicht angewendet werden bei:

  • Allergie gegen Bestandteile von Evra
  • Störungen der Leberfunktion
  • Brustkrebs (bekannt oder vermutet)
  • Angina Pectoris
  • Verdacht oder bestätigter Krebs der Genitalorgane
  • vorausgegangener oder bestehender Schlaganfall oder Herzinfarkt
  • vorausgegangene oder bestehende Venenverstopfung mit oder ohne Lungenembolie
  • vorausgegangene oder bestehende Verstopfung von Arterien

Evra ist nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den behandelnden Arzt und nur unter seiner Kontrolle anzuwenden:

  • Rauchen (besonders Frauen über 35)
  • Neigung zu Krampfadern
  • Frauen mit einem Körpergewicht über 90 kg
  • Triglyzeridüberschuss im Blut
  • Zuckerkrankheit
  • Depressionen
So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für Evra Pflaster

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie Evra Pflaster

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt Evra Pflaster
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag