/ Verhütung / Antibabypille / Loestrin
  • Loestrin Pille
  • loestrin rezeptfrei kaufen
  • loestrin Verpackung
  • Loestrin kaufen
  • loestrin rezeptfrei kaufen
  • loestrin Verpackung
  3 / 5
Wir sind zertifiziert von: Click for company profile

Loestrin ist ein hormonales Verhütungsmittel (auch Antibabypille genannt). Wenn Sie Loestrin kaufen möchten, benötigen Sie ein Rezept von unserem Ärzteteam. Hierzu füllen Sie einfach unseren kurzen Online-Fragebogen aus, woraufhin unsere Ärzte Ihre Eignung für die Pille Loestrin prüfen. Das Medikament wird Ihnen dann bequem am nächsten Werktag per Expressversand an Ihre Wunschadresse zugesandt.

Bestellen Sie Loestrin

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
Bestellen Sie jetzt Loestrin

Kann ich die Loestrin Antibabypille online kaufen?

Loestrin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um Loestrin zur homrnellen Verhütung online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, Loestrin bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für Loestrin aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich Loestrin rezeptfrei kaufen?

Original Loestrin rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, für welches Sie ein gültiges Rezept von einem Arzt benötigen. Von Angeboten im Internet, welche Loestrin rezeptfrei anbieten, sollten Sie absehen, da es sich hierbei um gefährliche Fälschungen handelt, die Ihrer Gesundheit schaden.

Nur die Rezeptausstellung für Loestrin

Der Rezeptausstellungsservice beinhaltet die Online-Konsultation, Rezeptausstellung und Expressversand. Nach überprüfen Ihrer medizinischen Angaben, stellt unser Arzt das Rezept für Loestrin aus. Dieses wird Ihnen bereits am nächsten Werktag mit dem UPS 24h Expressversand zugestellt. Nachdem Sie Ihr Rezept erhalten haben, können Sie es in einer Apotheke Ihrer Wahl einlösen und das verschriebene Präparat zum Apothekenpreis erwerben.

Was ist Loestrin und wofür wird es angewandt?

Die Antibabypille Loestrin enthält die Wirkstoffkombination Ethinylestradiol und Norethisteron, die zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung eingesetzt wird.

Das Gelbkörperhormon Norethisteron und das Estrogen Ethinylestradiol werden dabei als weibliche Geschlechtshormone genutzt, um im Körper der Frau in den normalen Zyklus einzugreifen. Bei korrekter Anwendung - also der regelmäßigen Einnahme möglichst immer zur gleichen Uhrzeit im vorgegebenen Zeitraum - verhindert Loestrin eine Schwangerschaft mit hoher Sicherheit.

Loestrin ist rezeptpflichtig und in verschiedenen Packungsgrößen (21 Stück, 63 Stück oder 126 Stück) erhältlich.

Für wen ist Loestrin geeignet?

Loestrin kann von Frauen im geschlechtsreifen Alter zur Schwangerschaftsverhütung genutzt werden. Das Medikament kann dabei über mehrere Jahre angewendet werden. Eine regelmäßige Kontrolle durch den Frauenarzt wird allerdings empfohlen, um Probleme zu vermeiden.

Aufbewahrung und Entsorgung von Loestrin

Die als Filmtablette erhältliche Antibabypille Loestrin sollte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Um die regelmäßige Einnahme nicht zu vergessen, ist es sinnvoll, die Tabletten an einem häufig frequentierten Ort wie Schlafzimmer oder Bad aufzubewahren.

Der Hersteller empfiehlt zudem, die Tabletten nicht bei Temperaturen von über 25°C aufzubewahren. Um die Tabletten vor Licht zu schützten, sollten sie in der Packung aufbewahrt werden.

Übrig gebliebene Tabletten sollten nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Da es regional unterschiedliche Empfehlungen für die Entsorgung von Arzneimitteln gibt, ist die Apotheke der richtige Ansprechpartner, um die Frage nach der richtigen Entsorgung von Loestrin zu klären.

Loestrin Wirkung: Wie funktionieren Ethinylestradiol und Norethisteron?

Als weibliche Geschlechtshormone greifen das Gelbkörperhormon Norethisteron und das Estrogen Ethinylestradiol in den normalen Zyklus im Körper der Frau ein. Loestrin schützt vor einer ungewollten Schwangerschaft auf drei unterschiedliche Wege: Zum einen verhindert das Hormon Ethinylestradiol einen Eisprung, so dass kein Ei für eine potentielle Befruchtung aus dem Eierstock entsandt wird.

Zum anderen verdickt Norethisteron die Konsistenz des Gebärmutterschleims, was es den Spermien erschwert in die Gebärmutter einzudringen, und unterbindet das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut, so dass kein Ei sich einnisten und dort wachsen könnte.

Wie sicher ist Loestrin?

Loestrin ist ein hormonelles Verhütungsmittel, das ab dem ersten Einnahmetag einen nahezu hundertprozentigen Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft bietet. Die Antibabypille besitzt einen Pearl Index von 0,1-0,9. Das heißt, von 100 Frauen, die ein Jahr lang mit Loestrin verhüten, wird nicht mal eine schwanger.

Loestrin Einnahme und Dosierung

Die Filmtablette Loestrin wird oral eingenommen und kann zusammen mit etwas Flüssigkeit geschluckt werden. Jede Loestrin 20 Filmtablette enthält 20 mcg Ethinylestradiol sowie 1000 mcg Norethisteron. Loestrin 30 ist folgendermaßen dosiert: 30 mcg Ethinylestradiol sowie 1500 mcg Norethisteron.

Da die Pille regelmäßig eingenommen werden muss, um ihre Wirkung zu entfalten, sind auf der Packung Wochentage und Pfeile aufgedruckt. So kann leicht kontrolliert werden, ob die Einnahme am entsprechenden Tag bereits erfolgt ist.

Wie nehme ich Loestrin richtig ein?

Bei einer vorschriftsmäßigen Einnahme (siehe unten) bietet Loestrin einen hohen Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft. Wird die Pille korrekt genutzt, besteht bereits ab dem ersten Tag der Anwendung ein sicherer Empfängnisschutz. Dieser Schutz gilt für die gesamte Einnahmezeit und die sieben-tägige Einnahmepause.

Soweit nicht anders vom Arzt verordnet, wird 21 Tage lang täglich eine Tablette eingenommen und damit eine Packung aufgebraucht. Bei erstmaliger Anwendung sollte der Beginn der Einnahme von Loestrin am ersten Tag der Menstruation erfolgen.

An die 21-tägige Anwendung schließt eine Einnahmepause von sieben Tagen an. Dann kommt es gewöhnlich zu einer Entzugsblutung, die in der Regel zwei bis vier Tage nach dem Absetzen der Tabletten beginnt.

Unabhängig von der Dauer der Entzugsblutung wird die Anwendung nach der sieben-tägigen Pause wieder aufgenommen. Mithilfe der Packungsgröße und der aufgedruckten Wochentage ist es einfach, den Überblick über die Einnahmezeiten zu bewahren.

Die Tabletten sollten stets unzerkaut mit etwas Flüssigkeit und möglichst zur selben Tageszeit - am besten am Abend - eingenommen werden.

Wurde die gewöhnliche Einnahmezeit der Pille einmal um weniger als 12 Stunden überschritten, ist der Empfängnisschutz nach wie vor gewährleistet, wenn die Einnahme so schnell wie möglich nachgeholt wird. Wurde der normale Einnahmezeitpunkt dagegen um mehr als 12 Stunden überschritten, ist der volle Empfängnisschutz nicht mehr gewährleistet.

Je nachdem, in welcher Woche die Pille vergessen wurde, werden unterschiedliche Vorgehensweisen und zusätzliche Schutzmaßnahmen für die Empfängnisverhütung empfohlen.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Loestrin treten Durchbruch- und Schmierblutungen sowie Kopfschmerzen recht häufig als Nebenwirkungen auf. Häufige Nebenwirkungen können aber auch Wassereinlagerungen, Gewichtsveränderungen, Stimmungsschwankungen und Depressionen sein.

Zudem sind Übelkeit und Erbrechen, Bauchschmerzen, Regelblutungsschmerzen, Schwindelgefühl, Veränderungen der Libido, Scheidenentzündung und -ausfluss, Akne sowie Schmerzen oder Veränderungen an der Brust zu häufig beobachten.

Seltener treten ein höherer Blutdruck (Hypertonie), Veränderungen des Appetits, Blähungen, Pigmentierungsstörungen, Körperbehaarungszunahme oder Haarausfall auf.

Einen kompletten Überblick mit den möglichen Nebenwirkungen gibt es im Beipackzettel. Bei ersten Anzeichen für unerwünschte Nebenwirkungen sollte der Apotheker oder Arzt aufgesucht werden.

Insbesondere bei Anzeichen auf eine Verstopfung von Venen oder Arterien, die beispielsweise durch starke Schmerzen, Schwellungen, Erwärmung oder Änderung der Hautfarbe eines Beins begleitet sein können, starker Brustschmerz, plötzliche unerklärliche Atemnot sowie Symptome eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls sollte die Einnahme sofort abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen (Warnhinweise)

Durch die gleichzeitige Einnahme bestimmter Wirkstoffe kann die Schwangerschaftsverhütung durch die Wirkstoffkombination von Ethinylestradiol und Norethisteron abgeschwächt oder gar aufgehoben werden. Insbesondere gilt dies bei Schlafmitteln aus der Gruppe der Barbiturate sowie den Antibiotika Ampicillin, Griseofulvin, Rifampicin und Tetracycline, aber auch Antiepileptika wie Barbexaclon, Carbamazepin, Felbamat, Hydantoin, Oxcarbazepin, Phenytoin, Primidon und Topiramat sowie das Gichtmittel Phenylbutazon können zu einer Beeinträchtigung der Wirkung führen. Auch die gleichzeitige Einnahme des Mittels mit Johanniskraut oder Aktivkohle sollte vermieden werden.

Eine verstärkende Wirkung auf Ethinylestradiol und Norethisteron hat sich dagegen durch das virenhemmende Mittel Indinavir gezeigt.

Die Wirkstoffkombination aus Ethinylestradiol und Norethisteron beeinflusst den Blutzuckerspiegel. Daher müssen Insulin und orale Antidiabetika in einigen Fällen vom behandelnden Arzt neu dosiert werden. Zu beachten ist auch, dass die Laborwerte von Leber, Niere und Schilddrüse durch die Wirkstoffe verändert werden können.

Wann darf Loestrin nicht eingenommen werden?

Schwangere und stillende Mütter sollten auf die Einnahme verzichten, aber auch bei einigen Erkrankungen und Empfindlichkeiten darf Loestrin nicht angewendet werden. Um Schädigungen am Neugeborenen zu vermeiden, sollten auch stillende Mütter auf eine Einnahme verzichten und zunächst abstillen, bevor sie die Antibabypille wieder einnehmen. Loestrin kann die Milchproduktion verringern und in geringen Wirkstoffmengen in die Muttermilch übergehen.

Dazu gehört unter anderem eine Überempfindlichkeit gegen Ethinylestradiol oder Norethisteron, bösartige Tumorerkrankungen wie Brutkrebs oder unbehandelte Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut, Herpesinfektionen, schweren Lebererkrankungen, schwer behandelbarer Bluthochdruck, schwere Fettstoffwechselstörungen, eine sich während vorangegangener Schwangerschaften verschlimmerte Mittelohrschwerhörigkeit und Migräne.

Bei einigen Erkrankungen kann das Medikament zwar angewendet werden, aber der zuständige Arzt sollte die Entwicklung der Behandlung regelmäßig überprüfen und notfalls die Therapie abbrechen. Eine komplette Liste der Gegenanzeigen befindet sich im Beipackzettel.

Dass die Einnahme von Ethinylestradiol und Norethisteron die Entstehung von Gefäßverschlüssen (Thrombosen) begünstigt, sollten insbesondere Raucher und Patienten, die bereits ein hohes Risiko für gefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Koronare Herzkrankheit, Angina Pectoris, Herzinfarkt und Herzrhythmusstörungen) besitzen, beachten.

So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für Loestrin

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie Loestrin

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt Loestrin
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag