• Nova Step Antibabypille
  • Nova Step Antibabypille
  • Nova-step Verpackung
  • Nova Step Pille
  • Nova Step Pille
  • Nova-step Verpackung
  5 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Click for company profile

NovaStep (entspricht Logynon) ist ein hormonales Verhütungsmittel (auch Antibabypille genannt). Wenn Sie NovaStep kaufen möchten, benötigen Sie ein Rezept von unserem Ärzteteam. Hierzu füllen Sie einfach unseren kurzen Online-Fragebogen aus, woraufhin unsere Ärzte Ihre Eignung für die Pille NovaStep prüfen. Das Medikament wird Ihnen dann bequem am nächsten Werktag per Expressversand an Ihre Wunschadresse zugesandt.

Bestellen Sie Nova Step (Logynon)

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • 3h 23min für eine Lieferung am Donnerstag
Bestellen Sie jetzt Nova Step (Logynon)

Kann ich die NovaStep Antibabypille online kaufen?

Die NovaStep Antibabypille ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um NovaStep zur hormonellen Empfägnisverhütung online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, NovaStep bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für NovaStep aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich NovaStep rezeptfrei kaufen?

Original NovaStep rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, für welches Sie ein gültiges Rezept von einem Arzt benötigen. Von Angeboten im Internet, welche NovaStep rezeptfrei anbieten, sollten Sie absehen, da es sich hierbei um gefährliche Fälschungen handelt, die Ihrer Gesundheit schaden.

Nur die Rezeptausstellung für NovaStep

Der Rezeptausstellungsservice beinhaltet die Online-Konsultation, Rezeptausstellung und Expressversand. Nach überprüfen Ihrer medizinischen Angaben, stellt unser Arzt das Rezept für NovaStep aus. Dieses wird Ihnen bereits am nächsten Werktag mit dem UPS 24h Expressversand zugestellt. Nachdem Sie Ihr Rezept erhalten haben, können Sie es in einer Apotheke Ihrer Wahl einlösen und das verschriebene Präparat zum Apothekenpreis erwerben.

Was ist NovaStep und wofür wird es angewandt?

NovaStep (entspricht Logynon) ist ein Medikament, das zur Schwangerschaftsverhütung eingesetzt wird und im Volksmund unter dem Namen "Pille" oder "Antibabypille" bekannt ist. Darüber hinaus kann es auch zur Behandlung von Zyklusstörungen wie zu seltenen oder zu häufigen Blutungen eingesetzt werden.

NovaStep (Logynon) enthält zwei verschiedene weibliche Geschlechtshormone in niedriger Dosierung und wird deshalb als "Kombinationspille" und niedrig dosierte Pille (Mikropille) bezeichnet.

Bei den beiden Hormonen handelt es sich um das Gestagen Levonorgestrel und das Östrogen Ethinylestradiol, die in jeweils unterschiedlich hoher Dosierung in den Tabletten enthalten sind. Diese Dosierungen spiegeln sich in den verschiedenen Farben (hellbraun, weiß, ocker) wider, mit denen die Tabletten überzogen sind.

Für wen ist NovaStep geeignet?

NovaStep (Logynon) ist als empfängnisverhütendes Arzneimittel besonders gut für Frauen geeignet, die unter starken Regelschmerzen leiden. Die in NovaStep enthaltenen Wirkstoffe haben - neben der Schwangerschaftsverhütung - auch eine schmerzlindernde Wirkung, die sich positiv auf Menstruationsbeschwerden auswirkt.

Aufbewahrung und Entsorgung von NovaStep

Für NovaStep Tabletten gibt es keine besonderen Lagerbedingungen. Sie müssen allerdings so aufbewahrt werden, dass sie für Kinder nicht zugänglich sind. Sowohl auf der Verpackung als auch auf den einzelnen Folienstreifen steht ein Verfallsdatum, das unbedingt einzuhalten ist. Es bezieht sich immer auf den Monatsersten.

Nach diesem Datum ist die Wirkung des Arzneimittels nicht mehr gewährleistet, deshalb sollte es dann fachgerecht (nach den Anweisungen der Apotheker) entsorgt werden. Eine Entsorgung im Haushaltsabfall oder Abwasser ist nicht erlaubt.

NovaStep Wirkung: Wie funktioniert NovaStep?

Die in NovaStep (Logynon) enthaltenen Wirkstoffe verhüten eine ungewollte Schwangerschaft auf dreierlei Art, deshalb werden diese Antibabypillen auch Dreiphasen-Kontrazeptivpille genannt.

Zum einen signalisieren sie dem Körper, dass bereits eine Ovulation stattgefunden hat, sodass der Vorgang des Eisprungs angehalten wird.

Zum anderen verhindern sie, dass sich die Gebärmutterschleimhaut darauf einstellt, eine Eizelle nach erfolgreicher Befruchtung aufzunehmen, sodass diese sich in ihr einnisten kann. Und schließlich verdicken sie den Zervixschleim und bilden damit eine natürliche Barriere für die Spermien auf ihrem Weg zur Eizelle.

Obwohl also kein Eisprung stattfindet, wird der Monatszyklus der Frau bei der Einnahme von NovaStep (Logynon) nachgeahmt, sodass es zu einer regelmäßigen, wenn auch schwächeren Monatsblutung kommt.

Wie sicher ist NovaStep?

Aufgrund der hormonellen Wirkweise gehört NovaStep zu den Verhütungsmitteln mit besonders niedrigem Pearl Index. Dieser liegt bei 0,1 bis 0,9; mit anderen Worten: von 100 Frauen, die ein Jahr lang mit dieser Anitbabypille verhüten, wird nicht mal eine schwanger.

NovaStep Einnahme und Dosierung

Um eine verhütende Wirkung zu erzielen, ist täglich eine Tablette NovaStep (Logynon) unzerkaut einzunehmen, und zwar 21 Tage lang. Die Einnahme der Tablette kann auf Wunsch zusammen mit etwas Wasser erfolgen.

Es ist egal, ob die Tabletteneinnahme zu einer Mahlzeit oder nüchtern vorgenommen wird. Nach der 21-tägigen Einnahme folgt eine 7 Tage dauernde Einnahmepause. In dieser Zeit, meistens in den ersten zwei oder drei Tagen der Pause, tritt die Monatsblutung auf.

Am 8. Tag ist wieder mit der Einnahme einer Tablette aus einer neuen Blisterpackung zu beginnen, unabhängig davon, ob die Blutung schon beendet ist oder nicht. Dieser Rhythmus der Einnahme (21 Tage Einnahme - 7 Tage Pause) setzt sich immer auf die gleiche Weise fort.

Dosierung pro Stück Tablette:

  • Levonorgestrel (50mcg/75mcg/125mcg)
  • Ethinylestradiol (30mcg/40mcg/30mcg)

Wie nehme ich NovaStep richtig ein?

Bei der Einnahme der NovaStep (Logynon) Tabletten ist unbedingt die richtige Reihenfolge der verschiedenfarbigen Tabletten einzuhalten (hellbraun, weiß, ocker). Ob die Einnahme der NovaStep Tabletten morgens, mittags oder abends erfolgt, spielt keine Rolle.

Es ist jedoch von größter Wichtigkeit, dass die Tabletten immer zur ungefähr gleichen Zeit eingenommen werden und die Einnahme keinen großen tageszeitlichen Schwankungen unterliegt.

Weicht die Einnahme mehr als 12 Stunden von der gewohnten Einnahmezeit ab, ist der Verhütungsschutz nicht mehr in dem bisherigen Ausmaß gewährleistet. In diesem Fall sind gegebenenfalls weitere Verhütungsmaßnahmen zu ergreifen.

Wann die erste Einnahme von NovaStep (Logynon) erfolgen soll, hängt davon ab, ob unmittelbar vorher ein hormonhaltiges Verhütungsmittel angewendet wurde und wenn ja, welches.

Nebenwirkungen

Jedes Arzneimittel kann Nebenwirkungen auslösen, die bei manchen, aber nicht allen Anwenderinnen auftreten müssen. Auch die Einnahme von NovaStep (Logynon) kann Nebenwirkungen führen.

Am häufigsten treten Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauschmerzen, Brustschmerzen, Gewichtsveränderungen, Stimmungsschwankungen sowie Zwischen- oder Schmierblutungen auf. Darüber hinaus können noch andere Nebenwirkungen auftreten:

Gelegentliche Nebenwirkungen (bei etwa 1-10 von 1.000 Anwenderinnen):

  • Migräne
  • Erbrechen und/oder Durchfall
  • Wassereinlagerungen
  • anschwellende Brüste
  • Nesselsucht oder Hautausschlag
  • Anstieg des Blutdrucks
  • Abnahme der Libido (Geschlechtstrieb)

Seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 1.000 Anwenderinnen):

  • Überempfindlichkeit
  • Rötungen oder Flecken unter der Haut
  • Ausfluss aus Brust oder Scheide
  • Kontaktlinsenunverträglichkeit
  • Gewichtsabnahme
  • Zunahme der Libido (Geschlechtstrieb)

Außerdem werden manche Erkrankungen mit der Einnahme der Antibabypille in Zusammenhang gebracht, der jedoch nicht abschließend geklärt ist. Weitere Informationen hierzu gibt der behandelnde Arzt oder Apotheker.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen (Warnhinweise)

Die Wirkstoffe Levonorgestrel und Ethinylestradiol können ihre empfängnisverhütende Wirkung verlieren, wenn sie zusammen mit anderen Wirkstoffen eingenommen werden. Dazu gehören:

  • Aktivkohle
  • bestimmte Antibiotika
  • Antiepileptika
  • Gichtmittel (Phenylbutazon)
  • Johanniskraut
  • Schlafmittel (Barbiturate)
  • virenhemmende Mittel (Virostatika)

Umgekehrt kann die kombinierte Einnahme von anderen Arzneimitteln und Levonorgestrel oder Ethinylestradiol auch die Wirkung der einzelnen Wirkstoffe erhöhen oder verlängern. Dies ist unter anderem der Fall bei:

  • Ascorbinsäure
  • Atorvastatin (ein Arzneistoff zur Senkung erhöhter Cholesterin- und Triglyceridwerte im Blut)
  • Fluconazol (ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antimykotika)
  • Glukokortikoiden
  • Paracetamol
  • bestimmten virenhemmenden Mittel

Deshalb ist es immer ratsam, den behandelnden Arzt über weitere Arzneimitteleinnahmen zu informieren. So kann die Einnahme und Dosierung optimal abgestimmt werden.

Wann darf NovaStep nicht eingenommen werden?

Wie bei allen Arzneimitteln gibt es auch bei NovaStep (Logynon) Gegenanzeigen, die eine Einnahme von NovaStep ausschließen. Eine Anwendung darf nicht erfolgen, wenn beispielsweise folgende Situationen vorliegen:

  • Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoff
  • Migräne
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Schwangerschaft
  • Herpesinfektion in einer früheren Schwangerschaft
  • ungeklärte Scheidenblutungen
  • akute oder frühere bösartige Tumore
  • akute oder frühere schwere Erkrankungen der Leber
  • akute oder frühere schwere Erkrankungen der Blutgefäße (wie Thrombose oder Lungenembolie)

Darüber hinaus gibt es Erkrankungen, die eine Einnahme von NovaStep (Logynon) zwar erlauben, aber eine regelmäßige ärztliche Kontrolle erfordern. Hierzu gehören unter anderem:

  • Asthma bronchiale
  • Brustkrebs bei Verwandten ersten Grades
  • hoher Blutdruck (Hypertonie)
  • Chorea minor (rasche, plötzlich und unvorhersagbar auftretende unwillkürliche tanzartige Bewegungen)
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • Neigung zu Krampfadern
  • Multiple Sklerose
  • frühere Venenentzündungen
  • frühere leichte Erkrankungen der Leber oder Gallenblase

Arzneimittel, darunter auch die Antibabypille, können allergische Reaktionen auslösen, die sich beispielsweise in einem Juckreiz, einer Schwellung der Schleimhäute, geröteten Augen oder Hautbereiche bis hin zum allergischen Schock äußern können.

Die Einnahme von schwangerschaftsverhütenden Arzneimitteln schützt nicht gleichzeitig vor einer HIV-Infektion oder anderen Krankheiten, die sexuell übertragen werden können.

So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für Nova Step (Logynon)

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie Nova Step (Logynon)

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt Nova Step (Logynon)
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
3h 23min für eine Lieferung am Donnerstag