/ Verhütung / Antibabypille / Yasmin
  • 21 Tabletten zur täglichen Verhütung
  • Pille Yasmin kaufen
  4.9 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Comodo Trusted Site Seal

Yasmin ist eine kombinierte Antibabypille zur hormonellen Empfängnisverhütung. Wollen Sie Yasmin bestellen, muss unser Arzt zuvor ein Rezept ausstellen. Füllen Sie einfach unseren medizinischen Online-Fragebogen aus und unser Arzt wird aufgrund dieser Angaben entscheiden, ob ein Rezept für Yasmin ausgestellt werden kann. Nach der Verordnung wird Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag per Expressversand zugestellt.

Bestellen Sie Yasmin

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
Bestellen Sie jetzt Yasmin

Kann ich die Yasmin Antibabypille online kaufen

Yasmin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um Yasmin zur hormonellen Verhütung online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, Yasmin bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für Yasmin aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich Yasmin rezeptfrei kaufen?

Original Yasmin rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, für welches Sie ein gültiges Rezept von einem Arzt benötigen. Von Angeboten im Internet, welche Yasmin rezeptfrei anbieten, sollten Sie absehen, da es sich hierbei um gefährliche Fälschungen handelt, die Ihrer Gesundheit schaden.

Was ist Yasmin und wofür wird es angewandt?

Yasmin ist ein Arzneimittel zur oralen Empfängnisverhütung, das zwei synthetische Hormone enthält. Daher wird es auch in der medizinischen Fachsprache kombiniertes hormonales Kontrazeptivum (KHK) oder Kombinationspräparat genannt. Da eine Filmtablette zwei Hormone in niedriger Dosierung enthält, gehört die Antibabypille Yasmin damit zur Gruppe der sogenannten "Mikropillen".

Neben der Verwendung als Schwangerschaftsverhütungsmittel kann Yasmin auch zur Normalisierung von Zyklusstörungen dienen, wie beispielsweise zur Behandlung von Dysmenorrhö (Regelschmerzen). Außerdem hat das Kombinationspräparat eine leicht hemmende Wirkung auf das männliche Hormon Testosteron. Das ist zum Beispiel bei der Behandlung von Akne vorteilhaft.

Für wen ist Yasmin geeignet?

Die Antibabypille Yasmin ist für Frauen über 18 Jahren geeignet, die besonderen Wert auf eine niedrige Hormondosierung bei der Empfängnisverhütung mittels Arzneimittel legen.

Da das Präparat weitestgehend keine Gewichtszunahme verursacht, sondern Wasser aus dem Gewebe schwemmt und außerdem männliche Hormone unterdrückt wird es ebenso gern von jungen Frauen mit Übergewicht und Akneproblemen genutzt.

Wichtiger Hinweis: Es empfiehlt sich, vor Einnahme von Yasmin den Hormonstatus beim Arzt überprüfen zu lassen. Ebenso sollte mit ihm ausführlich über familiäre Risikofaktoren gesprochen werden, wie zum Beispiel Herzinfarkt, Thrombosen, krankhaft erhöhter Cholesterinspiegel oder Übergewicht. Nur so kann herausgefunden werden, ob Yasmin das beste Präparat ist oder durch ein anderes ersetzt werden sollte.

Aufbewahrung und Entsorgung von Yasmin

Yasmin sollte in der Originalverpackung und unbedingt außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Die Lagertemperatur darf nicht über 25 °C steigen. Zudem darf das Präparat nur bis zum auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwendet werden. Dieses Datum bezieht sich auf den letzten Tag des darin genannten Monats.

Auf keinen Fall darf die Pille Yasmin über die Toilette oder Spüle entsorgt werden, da Kläranlagen nicht dazu in der Lage sind, die Wirkstoffe herauszufiltern. Die Folge ist, dass das ökologische Gleichgewicht in den Gewässern nicht mehr aufrechterhalten werden kann und das Ökosystem schwer belastet wird. Deshalb sollte das Kontrazeptivum sachgemäß entsorgt werden, um die Wirksamkeit von Arzneimitteln zu erhalten und Gewässer und Umwelt zu schützen.

Yasmin Wirkung: Wie funktioniert Yasmin?

Die Kombination von Drospirenon mit Ethinylestradiol verändert die Schleimhaut der Gebärmutter, sodass das Einnisten eines Eis unmöglich ist. Gleichzeitig hemmen die Hormone den Eisprung und verändern die Schleimhautstruktur im Gebärmutterhals. Damit werden die Spermien am Eindringen in die Gebärmutter behindert. Zudem sorgt das Wirkstoffduett für eine regelmäßige Menstruation, sodass eine Zykluskontrolle möglich ist.

Der antiandrogene Effekt des Drospirenon (Gegenspieler des männlichen Hormons Testosteron) sorgt in Kombination mit Ethinylestradiol dafür, dass in den Talgdrüsen der Haut weniger Talg produziert wird. Damit wird Mitessern, die sich entzünden können Akne, entgegengewirkt.

Wie sicher ist Yasmin (Pearl-Index)?

Bei korrekter Einnahme und dem sorgfältigen Befolgen der Anweisungen in der Packungsbeilage ist die Antibabypille Yasmin sehr sicher. Sie hat einen Pearl-Index von 0,57.

Hinweis zum Pearl-Index: Dieser Wert gibt ein Maß für die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Verhütungsmethode an. Allerdings gehen in diesen Wert auch Schwangerschaften ein, die als Folge einer falschen Anwendung der Antibabypille aufgetreten sind.

Yasmin Einnahme und Dosierung

Eine Blisterpackung der Antibabypille Yasmin enthält 21 Pillen und muss somit 21 Tage lang täglich eingenommen werden. Auf der Rückseite einer Packung ist der Wochentag bei der jeweiligen Pille aufgedruckt, an dem die Pille eingenommen werden muss. Der abgebildete Pfeil auf der Packung gibt die Richtung an, wie die weitere Einnahme der Pille erfolgt.

Nach den 21 Tagen wird 7 Tage lang keine Yasmin Pille eingenommen. Während dieser Einnahmepause setzt im Normalfall die Monatsblutung ein, die sich Entzugsblutung nennt. Sie beginnt ungefähr am 2. oder 3. Tag der Einnahmepause. Der Empfängnisschutz bleibt während dieser Zeit bestehen.

Falls zuvor noch nie eine Antibabypille eingenommen wurde, so sollte mit der Einnahme der ersten Pille am ersten Tag der Monatsblutung begonnen werden. Nachfolgend wird die Pille regelmäßig alle 24 Stunden geschluckt. Falls die Pilleneinnahme einmal vergessen wurde, sollte sie innerhalb der nächsten 12 Stunden nachgeholt zu werden, um die empfängnisverhütende Wirkung weiterhin zu garantieren.

Wird die Pille innerhalb dieser 12 Stunden nicht eingenommen, kann der empfängnisverhütende Schutz nicht mehr garantiert werden. Nachfolgend muss zusätzlich mit einem mechanischen Verhütungsmittel wie beispielsweise einem Kondom verhütet werden.

Nebenwirkungen von Yasmin

Wie bei allen Arzneimitteln kann es auch bei der Antibabypille Yasmin zu Nebenwirkungen kommen, die jedoch nicht bei jeder Frau auftreten müssen.

Häufige Nebenwirkungen:

  • depressive Verstimmung
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Druckempfindlichkeit der Brust und Brustschmerzen
  • Zyklusstörungen (Amenorrhö)
  • Zwischenblutungen
  • Hefepilzinfektion der Scheide (vaginale Candidose)

Gelegentliche Nebenwirkungen:

  • Erbrechen und Durchfall
  • Haarausfall (Alopezie)
  • Hautausschlag mit Juckreiz
  • Akne
  • Gewichtszunahme durch Wassereinlagerung
  • Bluthochdruck
  • niedriger Blutdruck
  • Veränderung des Sexualtriebs (Libido)

Seltene Nebenwirkungen:

  • Knotenrose mit rötlichen, schmerzhaften Hautknoten (Erythema nodosum)
  • Hautausschlag in konzentrischen Kreisen mit Entzündung oder Rötung (Erythema multiforme)
  • Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische Reaktionen)
  • Beeinträchtigung des Hörvermögens (Schwerhörigkeit)
  • gesundheitsschädliche Blutgerinnsel in einer Arterie oder Vene (beispielsweise in der Lunge, in einem Bein oder Fuß, in der Leber, im Darm oder anderen Organen)
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall

Bei der Einnahme von Yasmin besteht wie bei allen kombinierten hormonalen Kontrazeptiva ein erhöhtes Risiko für eine arterielle Thromboembolie (Blutgerinnsel in den Arterien) oder eine venöse Thromboembolie (Blutgerinnsel in den Venen).In Studien wurde festgestellt, dass bei Einnahme eines Kombinationspräparates mit Drospirenon, die Wahrscheinlichkeit für eine Thrombose zwei- bis dreimal höher als bei der Einnahme von Antibabypillen mit Levonorgestrel ist.

Bei der Anwendung von Yasmin ist besonders auf Anzeichen einer Verstopfung von Arterien oder Venen zu achten, die sich beispielsweise in Schwellung, Erwärmung, Änderung der Hautfarbe und Druckschmerz eines Beines bemerkbar machen. Ebenso sollten starke Brustschmerzen oder plötzliche unerklärliche Atemnot ernst genommen und sofort einen Arzt aufgesucht werden.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen (Warnhinweise)

Bei der gleichzeitigen Anwendung mehrere Arzneimittel kann es zu Wechselwirkungen untereinander kommen. Einige Wirkstoffe beschleunigen den Abbau der Hormone und schwächen damit die Wirkung der Antibabypille Yasmin.

Dazu zählen folgende Mittel:

  • Johanniskraut (Medikamente oder Tees)
  • Aktivkohle
  • Antibiotika: Tetracycline, Griseofulvin, Rifampicin, Ampicillin
  • Schlafmittel (Barbiturate)
  • Mittel gegen Gicht: Phenylbutazon
  • Medikamente gegen Epilepsie (beispielsweise Hydantoin, Primidon, Barbexaclon, Phenytoin, Carbamazepin)
  • Mittel mit virenhemmender Wirkung (z.B. Nelfinavir und Ritonavir)

Schilddrüsenhormone

Da Ethinylestradiol die Konzentration von Schilddrüsenhormonen erhöht, muss die Einnahme der Yasmin Pille bei der Untersuchung der Schilddrüse berücksichtigt werden.

Blutzuckerspiegel

Die Kombination der Hormone Ethinylestradiol und Drospirenon beeinflusst den Blutzuckerspiegel. Deshalb ist eventuell bei oralen Antidiabetika und Insulinverabreichung eine Anpassung der Dosis erforderlich.

Wann darf Yasmin nicht eingenommen werden?

Yasmin darf bei Erkrankungen, die das Risiko für ein Gerinnsel in einer Arterie erhöhen können, nicht angewendet werden, beispielsweise bei sehr hohem Blutdruck, Erhöhung der Werte von Cholesterin- oder Triglyceridwerte oder schwerer Diabetes mit Schädigung der Blutgefäße.

Ebenso ist die Einnahme bei Störungen der Blutgerinnung wie zum Beispiel bei Antithrombin-III-Mangel, Protein-S-Mangel, Protein-C-Mangel oder bei der Bluterkrankheit wie Hämophilie A und B nicht angezeigt. Bestand in der Vergangenheit eine tiefe Beinvenenthrombose oder eine Lungenembolie oder liegt aktuell eine der Erkrankungen vor, darf die Antibabypille Yasmin ebenfalls nicht eingenommen werden.

Weiterhin ist die Einnahme von Yasmin nicht angezeigt bei folgenden Ereignissen oder Erkrankungen:

  • anstehende Operationen
  • längere Bettlägerigkeit
  • unerklärliche Scheidenblutungen
  • Migräne mit Aura in der Vergangenheit oder aktuell
  • Niereninsuffizienz
  • Angina Pectoris
  • Allergie gegen Bestandteile von Yasmin
  • bestehende oder vorausgegangene Lebererkrankungen
  • vorausgegangener Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • vorausgegangener oder bestehender Brustkrebs
  • Verdacht oder bestätigter Krebs der Genitalorgane
So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für Yasmin

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie Yasmin

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt Yasmin
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag