• Pulmicort Turbohaler gegen Asthma
  • Pulmicort Turbohaler
  5 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Comodo Trusted Site Seal

Pulmicort ist ein steroides Asthmaspray, welches unter anderem zur Behandlung von Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) verordnet wird. Wenn Sie Pulmicort kaufen möchten, benötigen Sie ein Rezept von unserem Ärzteteam. Hierzu füllen Sie einfach unseren kurzen Online-Fragebogen aus, woraufhin unsere Ärzte Ihre Eignung für das Mittel Pulmicort prüfen. Das Medikament wird Ihnen dann bequem am nächsten Werktag per Expressversand an Ihre Wunschadresse zugesandt.

Bestellen Sie Pulmicort

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
Bestellen Sie jetzt Pulmicort

Kann ich das Asthmaspray Pulmicort online kaufen?

Pulmicort ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist nur nach Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt erhältlich. Um das Asthmaspray Pulmicort zur Behandlung von Asthma bronchiale online kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept von unserem Arzt. Damit dieses ausgestellt werden kann, müssen Sie unseren kurzen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Angaben, entscheidet unser Arzt, ob das Medikament für Sie geeignet ist und somit verordnet werden kann. Auf medilico können Sie sich entscheiden, ob Sie den Online-Rezeptausstellungs- oder den All-Inclusive Service in Anspruch nehmen möchten.

Unser All-Inclusive Service besteht aus der Online-Konsultation, Rezeptausstellung, dem Medikament und Expressversand. Verschreibt unser Arzt das gewünschte Präparat, wird das Rezept direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Original Medikament diskret verpackt und versendet. Geht Ihre Bestellung noch vor 17:30 Uhr ein, wird Ihre Medikament bereits am nächsten Werktag per UPS Expressversand an die gewünschte Adresse zugestellt.

Ist es sicher, Pulmicort bei medilico online zu bestellen?

Unsere in London ansässigen Ärzte sind von der englischen Medizinbehörde (dem GMC, General Medical Council) akkreditiert. Alle unsere Medikamente sind Originalmedikamente und sind von der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde zugelassen (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency, MHRA).

Unser Ärzteteam stellt zudem nur denjenigen Patienten ein Rezept für Pulmicort aus, für die das Medikament geeignet ist. Darüber hinaus sind wir eine medizinische Organisation, die von der englischen Kommission Care Quality reguliert wird (Care Quality Commission) und wir bieten nur Medikamente an, welche die obligatorischen klinischen Tests bestehen, bevor diese für Patienten freigegeben werden.

Kann ich Pulmicort rezeptfrei kaufen?

Original Pulmicort rezeptfrei zu kaufen ist in Deutschland nicht möglich, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, für welches Sie ein gültiges Rezept von einem Arzt benötigen. Von Angeboten im Internet, welche Pulmicort rezeptfrei anbieten, sollten Sie absehen, da es sich hierbei um gefährliche Fälschungen handelt, die Ihrer Gesundheit schaden.

Nur die Rezeptausstellung für Pulmicort

Der Rezeptausstellungsservice beinhaltet die Online-Konsultation, Rezeptausstellung und Expressversand. Nach überprüfen Ihrer medizinischen Angaben, stellt unser Arzt das Rezept für Pulmicort aus. Dieses wird Ihnen bereits am nächsten Werktag mit dem UPS 24h Expressversand zugestellt. Nachdem Sie Ihr Rezept erhalten haben, können Sie es in einer Apotheke Ihrer Wahl einlösen und das verschriebene Präparat zum Apothekenpreis erwerben.

Was ist Pulmicort und wofür wird es angewandt?

Pulmicort ist ein rezeptpflichtiges Arzneimittel mit dem Wirkstoff Budesonid. Budesonid gehört zur Gruppe der Glukokortikoide, die eine entzündungshemmende Wirkung haben. Anwendung findet das Mittel in der langfristigen Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen.

Typische Atemwegserkrankungen, die den Einsatz von Glukokortikoiden erfordern, sind Asthma oder eine chronische Entzündung der Bronchien (Bronchitis), bei der die Atemwege verengt sind. Auch bei chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) und während der stationären Behandlung von schwerem Pseudokrupp kommt das Medikament zum Einsatz.

Für wen ist Pulmicort geeignet?

Pulmicort eignet sich für Patienten mit Asthma, chronischer Bronchitis und anderen chronischen Lungenerkrankungen. Da Pulmicort nur einen Wirkstoff enthält, ist es insbesondere für Patienten mit Allergien und für Fälle geeignet, in denen keine Pulver- oder Treibmittelinhalatoren eingesetzt werden können.

Dies trifft beispielsweise auf Säuglinge und Kleinkinder zu. Im Gegensatz zu ähnlichen Arzneimitteln eignet sich Pulmicort zudem zur Behandlung von Atemwegserkrankungen von Säuglingen und Kleinkindern ab einem Alter von 6 Monaten.

Die Anwendung der höher dosierten Suspension bietet sich an, wenn niedriger dosierte Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff nicht praktikabel oder effektiv genug waren.

Achtung: Pulmicort ist nicht geeignet, um plötzliche Anfälle von Atemnot wie bei einem akuten Asthmaanfall oder Status asthmaticus zu behandeln.

Aufbewahrung & Entsorgung von Pulmicort

Pulmicort ist an einem für Kinder unzugänglichen Ort aufzubewahren. Das Medikament sollte in der Originalverpackung in aufrechter Position gelagert werden. Es sollte vor direktem Sonnenlicht und Temperaturen von über 30 °C geschützt werden.

Eine Anwendung nach dem Ablauf des aufgedruckten Verfallsdatums ist nicht gestattet. Nicht verwendete oder abgelaufene Arzneimittel sollten keinesfalls im normalen Haushaltsabfall oder Abwasser landen. Apotheker informieren im Zweifelsfall über die richtige und umweltschonende Entsorgung.

Wirkung: Wie funktioniert Pulmicort?

Pulmicort enthält das stark wirksame Glukokortikoid Budenosid. Glukokortikoide zeichnen sich dadurch aus, dass sie Entzündungen hemmen, die Produktion von Schleim verringern und Wassereinlagerungen reduzieren. Darüber hinaus vermindern sie allergische Reaktionen.

Da Budesonid durch Inhalation eingenommen wird, wird es sehr schnell in den Körper aufgenommen und Teil des Stoffwechsels. Die Wirkung ist deshalb in der Regel örtlich begrenzt.

Nachdem der Wirkstoff in die Zelle aufgenommen und dort an einen Rezeptor gebunden ist, beginnt der Körper Proteine zu bilden, welche dafür sorgen, dass sich weniger Substanzen mit entzündlicher Wirkung bilden.

Gleichzeitig bewirkt Budesonid eine Abschwellung der Schleimhäute im Bereich der Bronchien und erweitert die verengten Atemwege. Die Bronchialmuskulatur wird entkrampft und es wird weniger Bronchialschleim gebildet, der zudem weniger zäh ist. So lindert Pulmicort die Symptome chronischer Atemwegserkrankungen.

Anwendung & Dosierung

Pulmicort ist als Suspension erhältlich, das ausschließlich über einen Inhalator oder Vernebler in den Körper gelangt. Eine Anwendung als Einnahme oder Injektion ist nicht gestattet. Grundsätzlich ist Pulmicort immer genau nach den Anweisungen des Arztes anzuwenden. Je nach Lebensalter, Erkrankung und Schwere der Erkrankung variiert die empfohlene Dosierung.

Dosierung bei Asthma

Für Säuglinge ab dem 6. Monat, Kleinkindern und Kindern bis 12 Jahren ist folgende Dosierung zu empfehlen:

  • Einzeldosis (zweimal täglich): 10 Tropfen bis 2 ml Suspension (0,25 bis 1 mg Budesonid)
  • Tageshöchstdosis: 4 ml Suspension (2 mg Budesonid)

Für Jugendliche über 12 Jahre und Erwachsene liegt die empfohlene Dosis bei:

  • Einzeldosis (zweimal täglich): 20 Tropfen bis 4 ml Suspension (0,5 bis 2 mg Budesonid)
  • Tageshöchstdosis: 8 ml Suspension (4 mg Budesonid)
  • Grundsätzlich gilt: Sobald sich die Krankheitssymptome durch die Anwendung der Anfangsdosis stabilisiert haben, sollte die Dosis schrittweise reduziert werden.

    Wie wird Pulmicort richtig angewandt?

    Die Tagesdosis ist auf zwei Anwendungen, in Einzelfällen auf drei bis vier Anwendungen täglich zu verteilen. Zu empfehlen ist jeweils eine Anwendung morgens und abends, die bevorzugt vor den Mahlzeiten erfolgt. Ansonsten ist es ratsam, den Mund nach der Inhalation gründlich auszuspülen.

    Pulmicort kann entweder unverdünnt in den Vernebler gefüllt werden oder mit handelsüblichen Inhalationslösungen gemischt werden. Diese Mischung darf nicht zu lange vor der Anwendung angerührt werden, sie sollte innerhalb von 30 Minuten verbraucht werden.

    Die Anwendung bei Kindern sollte nur unter der Aufsicht eines Erwachsenen erfolgen.

    Nebenwirkungen

    Jedes Arzneimittel kann unerwünschte Wirkungen (Nebenwirkungen) haben. Da jeder Mensch anders auf die Wirkstoffe in Medikamenten reagiert, können diese Nebenwirkungen auftreten, müssen aber nicht. Die Anwendung von Pulmicort kann mit folgenden Nebenwirkungen einhergehen, die unterschiedlich häufig auftreten:

    Häufig:

    • Pilzinfektion im Mund-Rachen-Raum
    • Reizungen im Rachenraum
    • Husten
    • Heiserkeit
    • Übelkeit
    • Blähungen
    • Durchfall

    Gelegentlich:

    • Osteoporose (bei lang andauernder Anwendung hoher Dosen)

    Selten:

    • Störungen der Stimme
    • paradoxer Bronchospasmus (akute Atemnot unmittelbar nach der Anwendung)
    • Hautentzündung, -ausschlag oder Nesselsucht
    • Juckreiz
    • Schwellung der Haut oder Schleimhäute
    • Blutergüsse
    • Über- oder Unterfunktion der Nebennieren
    • Wachstumsverzögerungen bei Kindern
    • Verhaltensstörungen
    • Nervosität und Ruhelosigkeit
    • Hyperaktivität
    • Aggressivität (vor allem bei Kindern)

    Weitere Nebenwirkungen, deren Auftretenshäufigkeit nicht bekannt ist:

    • Erhöhung des Augeninnendrucks (Glaukom)
    • Trübung der Augenlinse (Grauer Star)
    • Schlafstörungen
    • Angstzustände

    Wechselwirkungen & Gegenanzeigen (Warnhinweise)

    Bei der gleichzeitigen Anwendung von Pulmicort und der Einnahme weiterer Arzneimittel kann es zu Wechselwirkungen zwischen den enthaltenen Wirkstoffen kommen.

    Folgende Wirkstoffe verstärken die Wirkung von Budesonid:

    • Beta-2-Sympathomimetika (wie Fenoterol, Formoterol, Salbutamol, Salmeterol
    • bestimmte Pilzmittel (Itraconazol, Ketoconazol)
    • bestimmte Antivirenmittel (Nelfinavir, Ritonavir
    • bestimmte Antibiotika (Erythromycin, Troleandromycin
    • bestimmte Östrogen-Gestagen-Kombinationen (zur hormonellen Empfängnisverhütung
    • Ciclosporin (verringert die Abstoßungsreaktion nach Organtransplantationen
    • Grapefruitsaft

    Die Wirkstoffe von bestimmten Antileptika (Carbamazepin) sowie bestimmte Antibiotika (Rifampicin) verringern die Wirkung von Budesonid.

    Um Wechselwirkungen zu vermeiden, ist der Arzt, der Pulmicort verschreibt, unbedingt über sämtliche weiteren Arzneimittel-Einnahmen zu informieren.

    Gegenanzeigen (Warnhinweise)

    Liegt eine Unverträglichkeit oder Allergie gegen Budesonid oder einen anderen Inhaltsstoff von Pulmicort vor, darf das Medikament nicht angewendet werden.

    Darüber hinaus erfordert die Anwendung von Pulmicort besondere Vorsicht, wenn:

    • es nach der Inhalation zu einer akuten Atemnot (paradoxe Bronchopastik) kommt
    • die Atemwege akut oder in der Vergangenheit von einer Lungentuberkulose, Virus- oder Pilzinfektion betroffen waren
    • die Anwendung über einen längeren Zeitraum in hoher Dosierung erfolgt, da hier die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen steigt
    • die Anwendung in Notfall- oder anderen Stresssituationen erfolgt
    • die Inhalationsbehandlung auf die Glukokortikoid-Behandlung in Form von Tabletten oder Spritzen folgt
    • Leberfunktionsstörungen vorliegen

    Während der Schwangerschaft sollte Pulmicort nur nach Rücksprache mit dem Arzt und einer sorgfältigen Nutzen-Risiko-Abwägung Anwendung finden. Es scheint Hinweise darauf zu geben, dass die Anwendung von Budesonid in der Schwangerschaft zu gesundheitlichen Problemen bei Neugeborenen führen kann.

    Für inhalativ angewendetes Budenosid wurden bislang jedoch keine unerwünschten Wirkungen auf die Gesundheit des Fetus oder Neugeborenen bestätigt. Dennoch wird empfohlen, im Zweifelsfall eine langfristige oder hoch dosierte Anwendung von Budesonid erst nach der Schwangerschaft und Stillzeit zu beginnen.

    Wichtig für Leistungssportler: Die Anwendung von Pulmicort kann zu positiven Ergebnissen in Doping-Tests führen.

    So funktioniert unser Service
    • Wählen Sie ein Medikament

      Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

    • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

      Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

    • Arzt stellt ein Rezept aus

      Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

    • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

      Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

    • Bestellen Sie das Rezept für Pulmicort

      Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

      Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
      oder
    • Bestellen Sie Pulmicort

      Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

      Bestellen Sie jetzt Pulmicort
    Dosierung
    Packungsgröße
    Gesamtpreis des Services 
    • All Inclusive Service:
    • Kein Arztbesuch notwendig
    • GRATIS 24h Lieferung
    • Online Konsultation
    Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag