• Ramipril groß
  • Ramipril klein
  4.9 / 5
Patienten haben uns bewerten auf
Wir sind zertifiziert von: Comodo Trusted Site Seal

Ramipril ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Hypertonie (Bluthochdruck). Ramipril zählt zu den ACE-Hemmern und senkt den Blutdruck durch die Hemmung eines Hormons in der Niere. Möchten Sie Ramipril online bestellen, müssen Sie unseren medizinischen Fragebogen ausfüllen. Aufgrund Ihrer Angaben kann unser Ärzteteam ein gültiges Rezept für Ramipril ausstellen. Das Rezept wird in Folge direkt an die Versandapotheke weitergeleitet und bereits am folgenden Werktag bequem per Expressversand an Ihre Wunschadresse zugestellt.

Bestellen Sie Ramipril

Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

  • Gratis Lieferung am nächsten Werktag
  • Rezept inklusive
  • Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
Bestellen Sie jetzt Ramipril

Wie kann ich Ramipril online kaufen?

Ramipril online kaufen - aber wie?

Das verschreibungspflichtige Medikament Ramipril zur Behandlung von Hypertonie (Bluthochdruck) kann bei medilico bequem und diskret online gekauft werden. Allerdings ist dazu ein Rezept nötig.

Über unseren Online-Service ist es möglich, ein von unseren Ärzten ausgestelltes Rezept zu bekommen. Unsere Patienten erhalten garantiert ein Originalmedikament. Das Aufsuchen einer Praxis mit langen Wartezeiten und das manchmal peinliche Beratungsgespräch mit dem Arzt entfallen.

Dazu ist nur ein Online-Fragebogen auszufüllen. Das Ganze dauert nur ungefähr fünf Minuten. Unser spezialisiertes Ärzteteam überprüft die Informationen und den Gesundheitszustand. Bei entsprechender Indikation wird ein Rezept ausgestellt. Bereits am nächsten Werktag können unsere Patient per Expresslieferung ihr Medikament in Empfang nehmen.

Wie sicher ist die Onlinebestellung von Ramipril über medilico?

Die für medilico arbeitenden Ärzte sind in London ansässig und von der Medizinbehörde Englands, dem GMC (General Medical Council) zugelassen. Das Medikament selbst ist Originalpräparat Ramipril von Teva und besitzt die Zulassung der offiziellen medizinischen Regulierungsbehörde MHRA (Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency).

Unser Ärzteteam wird ein Rezept für Ramipril zur Blutdrucksenkung nur dann ausstellen, wenn der Patient hierfür geeignet ist und keine Gegenanzeigen vorliegen. Wir von medilico sind eine im medizinischen Sektor angesiedelte Organisation unter Aufsicht der Care Quality Commission. Hohe Qualitätsstandards stellen sicher, dass nur Medikamente verkauft werden, welche die strengen klinischen Tests bestanden haben.

Wie kommt der Ramipril Preis zustande?

Der Endpreis von Ramipril setzt sich bei medilico aus mehreren Komponenten zusammen. Da ist einmal der Preis für das Originalmedikament selbst. Hinzu kommen die Beratung durch einen Facharzt, die Rezeptgebühr und Versand und Verpackung.

Ist es möglich Ramipril rezeptfrei online zu kaufen?

Es ist in Deutschland und der Schweiz weiterhin nicht möglich, Original Ramipril gegen Hypertonie ohne ärztliches Rezept zu kaufen, da es sich um verschreibungspflichtiges Arzneimittel handelt. Der Rezept-Service von medilico ist daher eine günstige Alternative zum Arztbesuch.

Vor Offerten im Internet "Ramipril rezeptfrei" sei dringend gewarnt. Hierbei handelt es sich um minderwertige Fälschungen. Im günstigsten Fall besitzen sie keinerlei Wirkung, können aber aufgrund der in ihnen enthaltenen Substanzen gefährlich für die Gesundheit sein.

Was ist Ramipril und wofür wird es angewandt?

Ramipril ist ein Arzneimittelwirkstoff, welcher der ACE-Hemmer-Gruppe angehört. Er wird eingesetzt, um Bluthochdruck (Hypertonie) zu behandeln und bestimmte Risikofaktoren zu minimieren, die zum Beispiel zu einem Herzinfarkt führen können.

Ramipril zur Behandlung von Hypertonie Ramipril zur Senkung eines zu hohen Blutdrucks

Bei Ramipril handelt es sich um ein sogenanntes inaktives Produg. Darunter ist ein pharmakologischer Arzneistoff zu verstehen, der sich verstoffwechselt und das Organsystem in seinem Mechanismus so anregt oder ändert, dass sich daraus die aktive Wirkungseffizienz ergibt. Dies hat den Vorteil, dass die Wirkung exakt dort erfolgen kann, wo sie für eine Blutdrucksenkung erforderlich ist. Ramipril ist rezeptpflichtig und muss vom behandelnden Arzt verordnet werden.

Für wen ist Ramipril geeignet?

Ramipril ist bekannt als blutdrucksenkendes Arzneimittel, doch zeigt sich die Wirkung nicht nur hier, sondern zudem in der Reduzierung von Risikofaktoren, die zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt führen können.

Für Jugendliche ab 18 Jahren und Erwachsene mit folgenden Erkrankungen oder Risikofaktoren ist eine Behandlung mit Ramipril geeignet:

  • bei Hypertonie (Bluthochdruck)
  • bei erhöhte Herzinfarkt und Schlaganfall-Risiko
  • bei erhöhtem Risiko von Nierenfunktionsstörungen und des Voranschreiten dieser bei Diabetes Mellitus oder Diabetes Mellitus-Risiko
  • bei Herzinsuffizienz und erhöhtem Risiko
  • nach einem Herzinfarkt (Myokardinfarkt) mit Komplikationen, wie zum Beispiel einer Herzinsuffizienz

Aufbewahrung & Entsorgung von Ramipril

Ramipril sollte bei einer Temperatur nicht unter 15 Grad Celsius und nicht über 40 Grad Celsius aufbewahrt werden. Eine ideale Lagerung erfolgt an einem kühlen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung und vor allem außerhalb der Reichweite von Kindern.

In Deutschland bestehen derzeit keine Vorgabe, die eine gesonderte Entsorgung von Medikamenten vorsieht. Dennoch sollten Arzneimittel grundsätzlich nicht durch das Grundwasser oder im Hausmüll entsorgt werden, da sich nicht alle Inhaltsstoffe vollständig zersetzen oder umweltschädlich sind. Optimal werden Arzneimittel über eine Apotheke entsorgt oder direkt in der Mülldeponie für schadstoffhaltigen Unrat abgegeben.

Ramipril Wirkung: Wie funktioniert Ramipril?

Die Wirkung von Ramipril ergibt sich aus deren der Wirkstoffgruppe der ACE-Hemmer. ACE steht als Abkürzung für Angiotensin Converting Enzyme/Angiotensinkonversionsenzym. ACE-Hemmer zeigen ihre Wirkung vor allem in dem Einfluss auf körpereigene Produktionen von bestimmten Substanzen, welche für einen erhöhten Blutdruck verantwortlich sind. Diese werden durch Ramipril reduziert. In der Folge kommt es zu einer Entspannung der Blutgefäße und der Blutdurchfluss fließt druckfreier. Der Blutdruck senkt sich und das Herz wird entlastet.

Die Wirkung von ACE-Hemmer Wirkungsweise von ACE-Hemmern

Diese Wirkungsweise wird bei Ramipril durch drei unterschiedliche Vorgänge hervorgerufen:

  • Ramipril wirkt in der Niere, wo das sogenannte blutdrucksteigernde Agiotensin II hergestellt wird und infolge die Blutgefäße zusammenziehen lässt. Ramipril reduziert die Ausschüttung von Angiotensin II und verhindert so eine Blutgefäßverengung beziehungsweise löst sie.
  • In zweiter Instanz sorgt Ramipril, dass über die Nieren ein vermehrtes Ausscheiden von Kochsalz und Wasser erfolgt. Daraus ergibt sich ein geringeres Blutvolumen und eine Blutdrucksenkung erfolgt.
  • Zusätzlich wirkt Ramipril auf die Gewebshormone. Hier verlangsamt der ACE-Hemmer den Abbau des sogenannten Bradykinin. Dabei handelt es sich um einen Eiweißstoff, der die Gefäße erweitert. Durch Ramipril entsteht eine Bradykinin-Erhöhung, die einer Blutgefäßverengung entgegensetzt und langfristig die Gefäße für den verbesserten Blutdurchfluss optimiert.

Wie effektiv ist Ramipril?

In zahlreiche Studien wurde Ramipril auf die Effektivität hin untersucht und an Probanden getestet. Eine der größten und aussagekräftigsten Studien fand zwischen 1993 und 1999 von HOPE (Heart Outcomes Prevention Evaluation) statt. Hier standen für die Langzeituntersuchungen 653 Probanden bis zum Studienende zu Verfügung, die mit Ramipril behandelt wurden. Insgesamt mit 824 Probanden konnten Placebo-Einnahme-Ergebnisse erzielt werden.

Alle Studienteilnahme waren älter als 55 Jähre und zählten zu den kardiovaskulären Risikogruppen. Neben klassischen kardiovaskulären Erkrankungen beziehungsweise Risiken, zählte bei jedem Studienteilnehmer ein weiterer Risikofaktor wie Rauchen oder erhöhter Cholesterinwert zur der Teilnahmebedingung.

Am Ende der Studie zeigte sich die Wirkungs-Effizienz von Ramipril an den folgenden Vergleichswerten zwischen Ramipril- und Placebo-Patienten während der Studiendauer:

  • 282 Ramipril-Patienten und 375 Placebo-Patienten verstarben
  • 460 Ramipril-Patienten und 567 Placebo-Patienten erlitten einen Herzinfarkt

Zudem wurden zahlreiche Vorteile bei der Behandlung mit Ramipril gegenüber den Placebo-Gaben ermittelt. So zeigten sich unter Ramipril deutliche Verbesserungen von Herzinsuffizienzen sowie Reduzierung von Inzidenzen von plötzlichem Herztod und Neuerkrankungen von Diabetes Mellitus.

Ramipril Einnahme & Dosierung

Bei der Einnahme von Ramipril sollte sich streng an die verordnete Dosierung des behandelnden Arztes gehalten und diese nicht auf Eigeninitiative ohne ärztliche Absprache erhöht oder verringert werden. Folgende Einnahmedosen gelten als übliche Richtlinien und können individuell vom Arzt entsprechend medizinischer Notwendigkeit verändert werden:

  • Zur Blutdruckbehandlung: 25 Milligramm oder 2.5 Milligramm bis maximal 10 Milligramm einmal täglich bis zur Blutdruckstabilisierung
  • Zur Risikosenkung von Herzinfarkt oder Schlaganfall: 2.5 Milligramm einmal täglich als Anfangsdosis - danach 5 Milligramm bis 10 Milligramm einmal täglich
  • Zur Herzinsuffizienz-Behandlung: 1.25 Milligramm als Anfangsdosis - danach 5 Milligramm zweimal täglich
  • Zur Behandlung nach einem Herzinfarkt: 1.25 Milligramm einmal täglich - danach bis zu 2.5 Milligramm zweimal täglich
  • Bei älteren Patienten erfolgt eine geringe Anfangsdosis, die sich in kleinen Schritten während der Behandlungsdauer erhöht, um das Herz-Kreislaufsystem langsam an eine Blutdruckregulierung zu gewöhnen

Wie nehme ich Ramipril richtig ein?

Grundsätzlich sollte die Einnahme nur auf Verordnung und Dosisverschreibung des behandelnden Arztes erfolgen. Zur besseren Verträglichkeit und um das Risiko von Nebenwirkungen auf ein Minimum zu reduzieren, empfiehlt es sich, Ramipril vor den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit einzunehmen.

Bei einer regelmäßigen Nahrungsaufnahme wird das Organsystem aktiviert, wovon Ramipril profitiert. Auf diese Weise gelangt der Wirkstoff schneller an seinen Bestimmungsort und kann sich zügiger in seiner Wirkung entfalten. Zudem ist es ratsam, Ramipril immer zur gleichen Tageszeit einzunehmen. So kann die Wirkungsintensität sowie Wirkungsdauer optimal genutzt werden.

Sollte aus Versehen eine höhere Dosis als verordnet eingenommen werden, sollte das nächstgelegene Krankenhaus oder sofort der behandelnde Arzt kontaktiert werden. Ist eine Einnahme vergessen worden, so sollte die nächste Einnahme nicht verdoppelt werden. Diese erfolgt planmäßig wie gewohnt und vom Arzt verordnet.

Nebenwirkungen von Ramipril

In manchen Fällen kann es unter der Einnahme von Ramipril zu Nebenwirkungen kommen, die sich in ihrer Intensität unterscheiden können. Manche Nebenwirkungen sind häufiger, andere treten seltener auf.

Häufig treten Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Reizhusten, Verdauungsstörungen und Müdigkeit auf. Zu den gelegentlich auftretenden Begleiterscheinungen zählen

  • Schnupfen,
  • Appetitlosigkeit,
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung,
  • Allergische Hautreaktionen.

Selten können Nasenschleimhautentzündungen, eine verschlechterte Nierenfunktion, Benommenheit, Depressionen, Impotenz und Schlafstörungen festgestellt werden.

Wechselwirkungen von Ramipril

Bei der Einnahme von Ramipril und der gleichzeitigen Verabreichung anderer Arzneimittel können sogenannte Wechselwirkungen auftreten. Diese äußern sich in der Regel durch Wirkungsveränderungen. In manchen Fällen kann es zu Unverträglichkeiten der Inhaltsstoffe kommen, die Nebenwirkungen zur Folgen haben könnten.

Die Chance einer Wechselwirkung ist vor allem bei der gleichzeitigen Einnahme von Ramipril und Medikamenten mit dem Wirkstoff Sacubitril gegeben. Diese können in ihrem Schweregrad unterschiedlich verlaufen und schlimmstenfalls schwere, lebensbedrohliche Reaktionen hervorrufen.

Bei einer zeitgleichen Anwendung von Diuretika kann die Wirkungseffizienz als Wechselwirkung erscheinen. Es ist ratsam, die Dosen von Ramipril und dem Diuretikum durch den behandelnden Arzt gegebenenfalls entsprechend anpassen zu lassen.

Über weitere Medikamente und Wirkstoffe, die zu Wechselwirkungen führen können, berät der Arzt oder Apotheker. Hier ist es empfehlenswert, grundsätzlich vor der Einnahme von Ramipril andere Arzneimittel zu benennen, die parallel eingenommen werden sollen oder müssen.

Wann darf Ramipril nicht eingenommen werden?

Ramipril darf unter bestimmten Umständen, bei Erkrankungen oder dem Verdacht von Erkrankungen nicht eingenommen werden. Dazu zählen unter anderem:

  • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Ramipril oder einem weiteren Bestandteile des Ramipril-Arzneimittels
  • als Dialyse-Patient oder wenn in anderer Weise einer Blutwäsche unternommen wird
  • bei Vorliegen einer eingeschränkten Blutversorgung der Nieren (Nierenarterienstenose)
  • bei niedrigem oder schwankendem Blutdruck
  • bei Diabetes mellitus
  • bei Einnahme von blutdrucksenkenden Arzneimitteln, die Aliskiren beinhalten
  • bei Kindern unter Jugendlichen unter 18 Jahren
  • nicht vor der zwölften Schwangerschaftswoche und nicht nach der 13. Schwangerschaftswoche
  • während des Stillens

Quellen:

So funktioniert unser Service
  • Wählen Sie ein Medikament

    Wählen Sie das Medikament aus, das Sie gerne bestellen möchten und fahren Sie mit der ärztlichen Online-Konsultation fort.

  • Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus

    Füllen Sie unseren medizinischen Fragebogen aus. Aufgrund Ihrer Angaben beurteilt unser Arzt, welches Medikament für Sie geeignet ist und ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

  • Arzt stellt ein Rezept aus

    Unser Arzt überprüft Ihre Angaben, stellt ein Rezept aus und die Apotheke verschickt Ihre Bestellung.

  • Medikament wird am nächsten Werktag zugestellt

    Unsere Apotheke überprüft Ihre Bestellung erneut, um sicher zu stellen, dass Sie das richtige Medikament erhalten. Bei Bestelleingang vor 17:30 Uhr erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Werktag.

  • Bestellen Sie das Rezept für Ramipril

    Unser Arzt stellt ein Rezept nach einer kurzen Online-Konsultation aus. Das Rezept wird Ihnen zugesandt und Sie können es in jeder Apotheke einlösen.

    Bestellen Sie jetzt Ihr Rezept
    oder
  • Bestellen Sie Ramipril

    Unsere Apotheke liefert Ihr Medikament an Ihre Wunschadresse. Unser Service inkludiert die Rezeptausstellung und 24h Lieferung.

    Bestellen Sie jetzt Ramipril
Dosierung
Packungsgröße
Gesamtpreis des Services 
  • All Inclusive Service:
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • GRATIS 24h Lieferung
  • Online Konsultation
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag